Google Docs als SEO-Tool – Result Stats Import

Jetzt kostenlose Website-Analyse nutzen & durchstarten!

Das Suchmaschinenmarketing wünscht sich doch vor allem eines: Effiziente, simple und schnelle Tools. Ein für manche eher unbekanntest Werkzeug für die Optimierung von Webseiten und Kampagnen mit einer unwahrscheinlich großen Bandbreite an hilfreichen Funktionen ist Google Docs.

Ergebnisse, wir brauchen Ergebnisse!

Die geschätzten Ergebnisse der Google-Suche (= Result Stats) zu bestimmten Suchanfragen und Keywords können verschiedene Möglichkeiten und Nutzen für das Suchmaschinenmarketing bieten. Marktforschung, Keyword-Research und Themenfindung sind nur einige davon.

Google Docs & Result Stats
Google Docs

importXML und XPATH

Die Nutzung der  importXML-Funktion in Google Docs erlaubt es Inhalte und Daten einer beliebigen URL in einfache Zellen des Dokuments zu laden. Mittels XPATH können diese Inhalte individualisiert und ausgelesen werden.


FREE! Jetzt Kostenlose Website- & SEO-Analyse starten!


Um Daten aus der Google-Suche zu laden, sieht eine importXML-Funktion folgendermaßen aus:

importxml("http://www.google.de/search?q="&A1,XPATH_QUERY)

In dieser Funktion wird der Inhalt der Zelle A1 als Google-Suchparameter verwendet. Nun kann mittels XPATH beliebig an den zu liefernden Daten gedoktort werden. Ein Beispiel hierfür wäre etwa //div[@id=’resultStats‘] zur Auslieferung der Anzahl an Ergebnissen zur Suchanfrage in Zelle A1.

Kombiniert sieht dies gesamte Funktion so aus:

importxml("http://www.google.de/search?q="&A1;"//div[@id='resultStats']")

Der Ausdruck REGEXREPLACE liefert schlussendlich die gewünschten Daten an das Google Doc, um zur jeweiligen Suchanfrage auch die Anzahl an Suchergebnissen zu erhalten und mit der Recherche fortfahren zu können:

=REGEXREPLACE(importxml("http://www.google.de/search?q="&A1;"//div[@id='resultStats']");".*?([0-9,]+) results?";"$1")

(die Ausdrücke .*?([0-9,]+) results? werden benötigt, um die Resultate als Zahlen korrekt darzustellen.)

Wichtig: Es können nur maximal 50 Abfragen zugleich durchgeführt werden. Das bedeutet, dass bei größerer Menge die zuvor eingelesenen Daten als einfache Werte abgespeichert werden müssen („Einfügen als“ > „Nur Werte einfügen“). Da es bei größeren Datenmengen oft zu viel Zeit in Anspruch nimmt, ist es effektiver statt Google Docs andere Entwicklungen, wie etwa SEOstats, zu nutzen.


OnPage.org FREE! Jetzt Kostenlose Website- & SEO-Analyse starten!

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Teilen, weitersagen und empfehlen!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone

One thought on “Google Docs als SEO-Tool – Result Stats Import

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *